Die Eiszeit- schwierige Bedingungen für Mensch und Tier

In Deutschland sind Funde von eiszeitlichen Tieren nicht selten. In den Ablagerungen der Rheinebene werden durch den kommerziellen Kiesabbau massenhaft Überreste von Mammuts, Bisons, Riesenhirschen u.a. entdeckt. Auch in Bayern waren und sind bedeutende Funde von eiszeitlichen Tieren möglich. Vor allem in den Höhlen der Alpen und der fränkischen Schweiz können Nachweise von Tieren der Eiszeit entdeckt werden.

Im Urzeitmuseum erhalten Sie einen umfassenden Einblick über die Tierwelt der letzten Eiszeit.

Unser Museum beherbergt eine der größten Eiszeitsammlungen im süddeutschen Raum. Neben verschiedenen Original-Skeletten von Mammut, Bison und Höhlenbär, zeigen wir auch Schädel und Kiefer weiterer seltener Tiere, die bei uns lebten !

© 2017 Urzeitmuseum - Sammlung Kapustin - urzeitmuseum.de